Flugzeug nach Papst-Geburtsort benannt:Marktl geht in die Luft

Der Kult um Papst Benedikt XVI. scheint schier grenzenlos zu sein. Nun wurde ein Flugzeug nach seinem Geburtsort Marktl benannt - nicht der einzige Fanartikel rund um das katholische Kirchenoberhaupt. Ein Überblick.

7 Bilder

Benedikt-Bibel zum Namenstag des Papstes

Quelle: dpa

1 / 7

Ein Deutscher ist Papst: Die Nachricht überwältigte im April 2005 nicht nur die deutschen Katholiken, sondern auch die Macher der Bild-Zeitung. Das Boulevard-Blatt titelte "Wir sind Papst". Und auch der Bedarf an Fanartikeln zu Papst Benedikt stieg rasant. Jüngstes Beispiel: Jetzt wurde ein Flugzeug auf "Marktl" getauft - nach dem Geburtsort von Joseph Ratzinger.

Lufthansa-Regionaljet auf den Namen 'Marktl' getauft

Quelle: dpa

2 / 7

Die Ehefrau des Bürgermeisters von Marktl, Helga Gschwendtner, taufte die Maschine - mit Weihwasser statt mit Sekt. Das Weihwasser kam aus dem Taufbecken des katholischen Kirchenoberhauptes. Die Taufpatin leerte dazu eine eigens für den Anlass geblasene Flasche über dem Flugzeugrumpf.

Der Jet, in dem knapp 120 Passagiere Platz haben, ist der bisherige Höhepunkt der Devotionaliensammlung rund um den Papst.

Vatikanbrot in Marktl am Inn, 2010

Quelle: Catherina Hess

3 / 7

Anhänger des katholischen Kirchenoberhauptes können in dessen Heimatort Marktl beispielsweise Vatikanbrot kaufen - mit aufgestäubtem Mehlkreuz.

Papst-Backwaren in Marktl am Inn, 2010

Quelle: Catherina Hess

4 / 7

Neben dem Papst-Brot kann man in Marktl auch zahlreiche andere Papst-Backwaren erwerben - unter anderm Benedikt-Torte und Benedikt-Schnitten.

Benedikt-Bibel zum Namenstag des Papstes

Quelle: dpa

5 / 7

Zum Namenstag des Papstes erschien die Heilige Schrift als "Benedikt-Bibel". Die Sonderedition in weißem Naturleder aus dem Herder-Verlag war limitiert und wurde in Zusammenarbeit mit der Bild-Zeitung herausgegeben.

Papstkerzen in Marktl am inn, 2010

Quelle: Catherina Hess

6 / 7

Im Kerzenhof Ladl in Marktl können Kerzen mit der Abbildung von Benedikt XVI.

Papstbier in Marktl am Inn, 2010

Quelle: Catherina Hess

7 / 7

Wer es lieber flüssig mag, kann sich am Papstbier der Brauerei Weideneder aus Tann erfreuen.

© sueddeutsche.de/dpa/bica
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB