bedeckt München

Feucht:Vier Ferraris liefern sich Rennen

Illegales Autorennen auf der A 9: Die Polizei hat die Fahrer von vier Ferraris gestoppt, die sich den Angaben nach auf der Autobahn zwischen den Anschlussstellen Trockau und Greding ein Wettrennen geliefert haben. Andere Autofahrer hätten die Polizei alarmiert. Unter anderem hätten die Raser den Seitenstreifen zum Überholen genutzt und andere Autofahrer mit Hilfe der Lichthupe zum Spurwechsel genötigt.

Die Polizei rückte mit großem Aufgebot an und stellte schließlich die Raser in Höhe Trockau. Die vier Fahrer im Alter von 41 bis 45 Jahren wurden festgenommen, befinden sich aber inzwischen wieder auf freiem Fuß. Führerscheine und Autos wurden sichergestellt.

© SZ vom 13.08.2019 / dpa

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite