Ministerpräsident Markus Söder (CSU, rechts) hat sich sicherlich auf diesen Termin gefreut. Nicht nur wegen der schönen Bilder mit Ehefrau Karin Baumüller im Abendkleid, es war auch eine Gelegenheit, sich quasi zufällig mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu treffen. Nach Wochen des Flüchtlingsstreits sieht es derzeit ja immer noch so aus, als ob sie im Landtagswahlkampf keinen Auftritt absolvieren soll, weil sie von vielen in der CSU als Belastung empfunden wird. Rechts neben Merkel steht der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte.

Bild: Matthias Balk/dpa 25. Juli 2018, 18:402018-07-25 18:40:52 © SZ.de/haeg