Fasching in VeitshöchheimGöttliche Botschaften und ein Casanova

Von Aloisia bis Hardrocker: Wenn in Veitshöchheim die "Fastnacht in Franken" gefeiert wird, beweisen Politiker Kreativität. Die besten Kostüme der vergangenen Jahre.

Von Aloisia bis Hardrocker: Wenn in Veitshöchheim die "Fastnacht in Franken" gefeiert wird, beweisen Politiker Kreativität. Die besten Kostüme der vergangenen Jahre.

Ein Thema beherrscht gleich zu Beginn den Frankenfasching in Veitshöchheim im Jahr 2011: Karl-Theodor zu Guttenberg und die Debatte um seinen Doktortitel. Guttenberg selbst ist an diesem Abend nicht gekommen, wie in den Jahren zuvor auch schon nicht. Andere hat die Plagiatsaffäre für ihre Kostümwahl inspiriert.

Fast das ganze bayerische Kabinett ist an diesem Abend vertreten - und, wie es sich gehört, fast bis zur Unkenntlichkeit verkleidet.

Text: Birgit Kruse und Doris Mosandl

(Abgesagt haben für den Abend Ministerpräsident Horst Seehofer, Landtagspräsidentin Barbara Stamm sowie Wissenschaftsminister Martin Zeil. Sie waren am Nachmittag in Regen - bei der Trauerfeier für die in Afghanistan getöteten Soldaten.)

Bild: dapd 25. Februar 2011, 19:452011-02-25 19:45:27 © sueddeutsche.de