bedeckt München
vgwortpixel

Garmisch-Partenkirchen:Mann stürzt bei Bergtour am Hohen Fricken ab und stirbt

Ein Mann aus Maintal in Hessen ist am Hohen Fricken auf einem Steig ausgerutscht.

(Foto: Isabel Meixner)

Seine Frau leistete noch Erste Hilfe, doch der 70-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Ein 70-Jähriger ist am Hohen Fricken einen Hang heruntergestürzt und gestorben. Nach Polizeiangaben rutschte der Mann am Dienstagnachmittag auf einem Steig aus und stürzte 30 bis 40 Meter in die Tiefe.

Der Mann aus Maintal in Hessen wollte mittags mit seiner 67 Jahre alten Ehefrau über die Kuhflucht zum Hohen Fricken. Am Nachmittag entschlossen sie sich aber zur Umkehr, da sie sich nicht auskannten und gingen den Steig Richtung Farchant zurück. In einer Kehre rutschte der 70-Jährige aus und stürzte über den steilen Berghang ab.

Seine Frau lief hinterher und leistete Erste Hilfe, doch der Mann starb noch an der Unfallstelle. Die Frau wurde vom Kriseninterventionsdienst der Bergwacht ins Tal nach Farchant im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gebracht. Der Leichnam wurde durch zwei Polizeibergführer und vier Angehörige der Bergwacht geborgen und mit einem Hubschrauber ins Tal geflogen.