bedeckt München 27°

Ettaler Manndl:Achtjährige stürzt bei Bergtour ab

Das Mädchen war mit einem Elternteil am Ettaler Manndl unterwegs, als es beim Abstieg in die Tiefe stürzte. Die Achtjährige starb im Krankenhaus.

In den Ammergauer Alpen ist ein achtjähriges Mädchen bei einer Bergtour abgestürzt und an den Folgen gestorben. Das Kind aus dem Raum München war am Sonntag mit einem Elternteil auf dem Ettaler Manndl unterwegs. Beim Abstieg am Nachmittag stürzte das Mädchen 50 Meter in die Tiefe. Wie es dazu kam, ist derzeit noch unklar.

Mehrere andere Bergsteiger wurden Zeugen des Unfalls und leisteten erste Hilfe. Die Achtjährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Murnau gebracht. In der Nacht starb sie an ihren schweren Verletzungen.

Zum Unglück kam es auf der Höhe des sogenannten "Weibls", das Kind stürzte entlang des Klettersteiges über die Südseite des Ettaler Manndls ab. Die Bergwacht begleitete die Zeugen des Unfalls ins Tal. Sie wurden von Mitarbeitern des Kriseninterventionsdienstes betreut. Nun ermittelt die Polizei.

Alpen In die Berge, aber sicher

Tipps für Planung, Ausrüstung und Notfälle

In die Berge, aber sicher

Steinschlag, Herzinfarkt, Gewitter: Freizeitsportler unterschätzen leicht die Gefahren am Berg. Die wichtigsten Wandertipps.   Von Sarah Schmidt