Erlangen Amokalarm an Schule

Einen Großeinsatz der Polizei gab es am Dienstag in einer Erlanger Schule. Kurz nach 14 Uhr hatte sich die Schulleitung an die Polizei gewandt, weil die Alarmanlage einen sogenannten "Amokalarm", ausgelöst habe, so die Beamten. Die Schule wurde von der Polizei großräumig abgesperrt, 200 Schüler in eine Halle außerhalb des Geländes gebracht. Spezialeinheiten machten sich auf den Weg. Das Ganze entpuppte sich dann als Fehlalarm, Ursache bisher unbekannt.