Erinnerung Saal 600 wird zum Museum

Das Land Bayern wird dem Memorium Nürnberger Prozesse den Saal 600 unentgeltlich überlassen. Aus dem Saal soll ein Museum werden. Auch die Internationale Akademie Nürnberger Prinzipien soll zusätzliche Räume im Nürnberger Justizpalast bekommen. Bei der Vertragsunterzeichnung sagte Justizminister Winfried Bausback, es werde künftig keine enttäuschten Besucher mehr geben, die das Memorium besichtigen wollten und einer Gerichtsverhandlung wegen den Saal 600 nicht zu Gesicht bekämen. Finanzminister Markus Söder nannte den Saal 600 "das historische Gewissen Nürnbergs". Laut Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly soll der Saal künftig ins bereits bestehende Memorium eingebunden und mithilfe verschiedener Medien erlebbar gemacht werden.