Süddeutsche Zeitung

Kriminalität:Einbrecher erbeuten in Landratsamt Tausende Fahrzeugpapiere

In der Nacht auf Donnerstag sind aus der Zulassungsstelle in Bad Reichenhall zahlreiche Blanko-Dokumente verschwunden.

Unbekannte haben bei einem Einbruch in das Landratsamt des Berchtesgadener Landes in Bad Reichenhall offenbar Tausende Blanko-Fahrzeugpapiere erbeutet. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, waren der oder die Täter in der Nacht zuvor irgendwann zwischen 19 Uhr und 7 Uhr in die Zulassungsstelle des Landratsamts eingedrungen, indem sie eine Türe aufbrachen. Drinnen wandten sie sich - "vermutlich zielgerichtet", wie es von der Polizei weiter heißt - einem Tresor und einem Stahlschrank zu und brachen sie ebenfalls gewaltsam auf. Den dabei entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 8000 Euro, während sie den Wert der Beute nur vage mit "mehreren tausend Euro" beziffern kann.

Denn diese Beute besteht demnach vor allem in echten, noch unausgefüllten Fahrzeugpapieren wie Zulassungsscheinen und ähnlichen Dokumenten. Die wiederum sind vor allem für Menschen von Wert, die illegal mit Autos handeln und zum Beispiel gestohlene Fahrzeuge mit echten Papieren ausstatten wollen. Die zuständige Kriminalpolizei in Traunstein hat am Tatort Spuren sichern lassen und die Ermittlungen übernommen.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5702860
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/kpf
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.