Ehrenamt:Weniger Bürokratie

Mit einem "Leitfaden für Vereinsfeiern" möchte die Staatsregierung den Bürokratieabbau im Ehrenamt fortsetzen. Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) hat sich zum Ziel gesetzt, die 4,7 Millionen Ehrenamtlichen im Freistaat bei Vereins- und Brauchtumsfeiern von unnötigen Vorschriften zu befreien. "Wir haben alles weggelassen, was nach menschlichem Ermessen ein Schmarrn ist; aber alles erhalten, was für die Sicherheit der Menschen notwendig ist", sagte Huber am Freitag. Vom Alkoholausschank bis zur Genehmigungspflicht von Tombolas und zum Umgang mit Feuerwerk: Der Ratgeber listet auf, was bei Feiern zu beachten ist. Abzurufen ist er gratis im Internet: www.bayern.de/Vereinsfeiern.

© SZ vom 06.05.2017 / wiw
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB