bedeckt München
vgwortpixel

Ehe nach 33 Jahren Zölibat:Der Pfarrer und seine Braut

Aus seinem alten Leben stammt die Pieta an der Wand. In Stefan Hartmanns neuem Leben ist Sandra Dorn die wichtigste Frau.

(Foto: Matthias Hoch)

Seine greise Mutter sagt: Bis zur Rente hättest du noch durchhalten können. Er selbst sagt: Heimlichkeit war keine Option. Stefan Hartmann war 33 Jahre lang Priester. Dann traf er die Frau seines Lebens, verzichtete auf Amt und Gehalt. Die Geschichte einer Liebe, die allem stand hält

Stefan Hartmann verfasst gerade seine Biografie, auf dem kleinen Wohnzimmertisch steht der aufgeklappte Laptop. Von 33 Jahren als Priester wird sie erzählen; 33 Jahre, so lange wie Jesus gelebt habt, sagt Hartmann. Am letzten Kapitel schreibt er noch. Das Leben schreibt noch daran. Es wird davon handeln, wie aus dem katholischen Priester Stefan Hartmann ein verheirateter Mann wurde.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Sparen
Der Wechsel des Girokontos spart Geld
Teaser image
Digitale Privatsphäre
Wie wir uns verraten
Teaser image
Psychologie
Die Dunkle Triade
Teaser image
Felix Lobrecht
"Ich war immer der König des Dispos"
Teaser image
Beziehung und Partnerschaft
Verlieben in Zeiten des Tinder-Wahnsinns
Zur SZ-Startseite