Eging am See:Wer hat den schönsten Bart?

German moustache and beard championships in Eging am See

Ein Teilnehmer bei der Bart-Olympiade

(Foto: Lukas Barth/Reuters)

In der Westernstadt Pullman City nahe dem niederbayerischen Eging am See messen sich Männer in Sachen Gesichtsbehaarung - in Kategorien wie "Dalí", "Kaiserlich" oder "Musketier".

Wer hat den schönsten Bart? Diese Frage haben sich am Wochenende gesichtsbehaarte Männer bei der Bart-Olympiade und den Deutschen Meisterschaften der Bärte im niederbayerischen Eging am See gestellt. Rund 100 Bartfreunde traten dabei in Kategorien wie "Dalí", "Kaiserlich" oder "Musketier" gegeneinander an.

"Die Pflege des Barts ist eigentlich das Wichtigste", sagte Christian Feicht, Präsident des Ostbayerischen Bart- und Schnauzerclubs, der den Wettbewerb ausrichtete. Kaputte Spitzen kämen bei der Jury nicht gut an. Wichtig sei außerdem die Masse an Bart, dabei komme es sowohl auf die Dichte als auch auf die Länge an. "Je mehr ,Material' man hat, desto mehr hat man zum Stylen", sagte Feicht. Auch ein gewisses Auftreten mache unterbewusst wohl immer Eindruck bei der Jury.

Erwartet wurden Teilnehmer aus Deutschland und da vor allem aus dem Süden, aber auch aus den Niederlanden, Österreich, Italien, Schweiz oder Israel. Eine Jury aus sieben Friseurmeistern und Barbieren kürte die besten Bärte.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB