bedeckt München 14°

Polizei in Bayern:Unfallserie auf der A8 bei Augsburg - mehrere Verletzte

Zunächst krachen sieben Autos vermutlich wegen eines Fahrfehlers ineinander. Im Rückstau kommt es zu weiteren Unfällen.

In eine Unfallserie auf der A8 Ulm - München kurz vor Augsburg sind am Mittwochnachmittag 15 Fahrzeuge verwickelt gewesen. Mehrere Personen seien leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Zunächst seien - vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers eines Beteiligten - nahe der Raststätte Edenbergen sieben Autos ineinandergefahren. Im Rückstau seien erst zwei Lastwagen, dann vier Autos und wenig später zwei weitere Autos ineinandergefahren.

Die Fahrbahn wurde komplett gesperrt, die Fahrzeuge stauten sich kilometerlang zurück bis zur Anschlussstelle Adelsried. Auch auf der Umleitungsstrecke B10 gab es Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Räumung dauerte am Abend noch an. Gegen 19.30 Uhr sollte aber zumindest ein Fahrstreifen wieder frei sein, sagte der Polizeisprecher.

© SZ/dpa/mmo
Zur SZ-Startseite
MeiBayern_TeaserM_400x300@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema