Haag in Oberbayern:Verdacht auf illegalen Drogenhandel

Drogenhändlerring in Oberbayern: Zwei Männer sitzen nach Wohnungsdurchsuchungen im Landkreis Mühldorf am Inn und Rosenheim in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, bestehe Verdacht auf illegalen Drogen- und Waffenhandel. Im Rahmen Bei monatelanger Ermittlungen hatten die Beamten im vergangenen halben Jahr bereits acht weitere Haftbefehle erlassen. Anfang November durchsuchten den Angaben zufolge mehr als 40 Einsatzkräfte mehrere Wohnungen in Haag in Oberbayern und Edling. Dabei fanden die Ermittler neben 270 Gramm Kokain, 20 Kilo Marihuana und zwei Teleskopschlagstöcke auch 28 000 Euro mutmaßliches Drogengeld. Drei Männer wurden daraufhin festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Zwei davon, ein 46- und ein 21-Jähriger, sitzen in Untersuchungshaft.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema