Do legst di nieda: Skurriles aus BayernBiss in den Po und Urlaub mit dem Trecker

Wurst-Wucher in Augsburg, ein plumper Annäherungsversuch in München und Nürnberg auf dem Weg zur langweiligsten Großstadt Deutschlands: In Bayern ist viel Skurriles passiert. Die lustigsten Meldungen im August.

Wurst-Wucher in Augsburg, ein plumper Annäherungsversuch in München und Nürnberg auf dem Weg zur langweiligsten Großstadt Deutschlands: In Bayern ist viel Skurriles passiert. Die lustigsten Meldungen aus dem August.

Skurrile Auktion im Internet: Eine Blaskapelle aus dem Ostallgäu versteigert sich selbst bei Ebay. "Ganz egal wo in Deutschland, wir kommen mit dem Zug zu Dir", so warben die jungen Musiker und hofften, der Auktionserlös würde die Fahrtkosten decken. Und was kam dabei heraus? Die "Drimsligen 7" müssen nach Walsrode bei Hannover reisen - und bekommen dafür gerade einmal 252 Euro. Aber viel wichtiger als betriebswirtschaftliche Aspekte ist bei dieser Aktion offenbar die Befriedigung des patriotischen Pflichtgefühls. Denn die Musiker haben es sich nach eigenen Angaben zum Ziel gesetzt, "Blasmusik aus Bayern in den Rest der Welt zu tragen" - auch wenn die Welt in diesem Fall nur Niedersachsen ist.

Bild: Niels P. Jørgensen 30. August 2011, 12:312011-08-30 12:31:15 © sueddeutsche.de/wib