Dingolfing:Betrügereien mit Rubbellosen

Die Polizei in Niederbayern warnt vor einer neuen Betrugsmasche mit Rubbellosen. Im Raum Dingolfing verteilten Betrüger diese Lose über eine Tageszeitung. Die Lose versprechen einen Hauptgewinn von 10 000 Euro, mindestens aber einen "Überraschungsgewinn", wie die Polizei mitteilte. In den Teilnahmebedingungen würden persönliche Daten gefordert. Die Polizei warnte ausdrücklich davor, die auf den Losen angegebene Gratishotline anzurufen. "Vernichten Sie die Lose ungeöffnet", hieß es weiter. Die Masche der Betrüger: Sie überreden die vermeintlichen Gewinner am Telefon zu einer Vorauszahlung angeblicher Gebühren.

© SZ vom 28.11.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB