Oberfranken:Kinderdiebesbande in Schwimmbad gefasst

Die drei Geschwister wollten eine Handtasche stehlen und hatten zuvor bereits ein Fahrrad geklaut.

Drei Geschwister sind beim Stehlen in einem Freibad in Oberfranken erwischt worden. Eine Neunjährige hatte am Freitag einer Frau die Handtasche entwendet und wurde dabei von deren Mann gesehen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Das Mädchen rannte daraufhin zum Zaun des Geländes in Forchheim, an dem ihr siebenjähriger Bruder wartete. Er warf die Handtasche seinem 11-jährigen Bruder hinter dem Zaun zu und kletterte mit der Schwester darüber. Der Mann der Bestohlenen holte sie jedoch ein und hielt sie bis zum Eintreffen der Polizei fest. Diese fand heraus, dass das Trio zuvor noch ein Fahrrad vom Bahnhof geklaut hatte. Außerdem wurden den beiden Jungen zusammen mit einem zwölfjährigen Bruder weitere Diebstähle aus dem Freibad nachgewiesen. Die Beamten fuhren die Kinder anschließend zu ihrer Mutter nach Erlangen. Aufgrund des Alters ist keines der Kinder strafmündig und wird nach Polizeiangaben wohl auch keine strafrechtlichen Konsequenzen fürchten müssen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema