CSU Vier Jahrzehnte plus X: Die Karriere Horst Seehofers

Horst Seehofer hat in seiner politischen Karriere Triumphe erlebt und krachende Niederlagen. Mal stand er fast vor dem politischen Aus, dann regierte er wieder unangefochten. Nun will er weitermachen.

CSU-Chef zu werden, das war Horst Seehofers Lebenstraum. Bayerischer Ministerpräsident wollte er dagegen nie unbedingt werden - die CSU war von beiden Ideen nicht recht überzeugt. Doch er wurde beides - und will nun beides bleiben: Der 67-Jährige will in diesem Herbst noch einmal als Parteichef und im September 2018 noch einmal als Ministerpräsident kandidieren.

Aber was ist das für ein Mensch? Da gehen die Meinungen weit auseinander: Ein Quertreiber und Dauer-Nörgler, ein gnadenloser Populist und Opportunist - das sagen die einen. Ein Kümmerer, eine Art Volkstribun, ein Diener des Volkes - so sieht er sich selbst.

Bild: dpa 24. April 2017, 10:202017-04-24 10:20:21 © SZ.de/dpa/infu