CSU-Filz:Sauter hier, Sauter dort, Sauter überall

Alfred Sauter, CSU, Ex-Justizminister. 90.Plenarsitzung des Bayerischen Landtags am 22.07.2021. Alfred Sauter an seinem

Alfred Sauter hatte nach Beginn der Maskenaffäre im März 2021 seine Parteiämter niedergelegt und die CSU-Landtagsfraktion verlassen. Nach dem Erfolg vor Gericht könnte er nun wieder in die Fraktion drängen.

(Foto: Rolf Poss /imago)

Immobiliendeals, See-Vertrag, Ikea: Dem CSU-Abgeordneten standen als Anwalt die Türen in Ministerien und Behörden weit offen. Eine von der Staatsregierung jetzt dem Landtag vorgelegte Terminliste lässt ein üppiges Beziehungsgeflecht sichtbar werden.

Von Andreas Glas und Klaus Ott

Für den Signa-Konzern des österreichischen Immobilienmilliardärs René Benko bekam Alfred Sauter Termine mit dem Bauministerium sowie dem Wissenschafts- und Kunstministerium. Für Unternehmen der Immobiliengruppe Schörghuber konnte Sauter beim Umwelt- sowie beim Unterrichts- und Kultusministerium vorsprechen. Die Regierung von Schwaben hatte Zeit für Sauter, wenn es um den Möbelkonzern Ikea ging. Beim Landesamt für Denkmalschutz war Sauter quasi Dauergast. Von der staatlichen Schlösser- und Seenverwaltung, die dem Finanzministerium untersteht, erhielt Sauter für einen Mandanten sogar einen "Gestattungsvertrag für Seenutzungen auf Staatsgrund" - offenbar am Tegernsee. Und als das Bauministerium im vergangenen Jahr über Monate hinweg mit Fachleuten das Thema "Bauen beschleunigen" besprach, war eine Sauter-Mitarbeiterin wie selbstverständlich dabei.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
Alpen: Fernblick über das Balderschwanger Tal
Corona-Pandemie
Warum der Alpenraum ein Impfproblem hat
Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie
Schlaf bitte ein, bitte!
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB