bedeckt München 27°

Coburg:Randale mit fast fünf Promille

Während die meisten Menschen mit 4,84 Promille Alkohol intus wohl längst im Krankenhaus wären, hat ein 53 Jahre alter Mann in Coburg noch ordentlich Rabatz gemacht. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war sie in der Nacht zuvor von einer 87-jährigen Nachbarin des Mannes gerufen worden, weil diese wegen der Randale nicht schlafen konnte. Die Beamten fanden den Mann auf der Couch in seiner Wohnung und beruhigten ihn. Da der Mann laut Polizei an Alkohol gewöhnt ist, sei keine medizinische Versorgung notwendig gewesen. Der Rest der Nacht sei dann ruhig verlaufen.