bedeckt München 32°

Burg Veldenstein:300 Tonnen Geröll brechen von Burgberg

Riesige Felsbrocken und viel Geröll: In der Nacht sind mehr als 300 Tonnen Felsen, Steine und Teile der Mauer der Burg Veldenstein in der Fränkischen Schweiz ins Tal gestürzt. Ursache könnte der Dauerregen sein. Die Polizei ermittelt aber auch wegen des Verdachts der Baugefährdung.

7 Bilder

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

1 / 7

Riesige Felsbrocken und viel Geröll: In der Nacht zum Dienstag sind mehr als 300 Tonnen Felsen, Steine und Teile der Mauer der Burg Veldenstein in der Fränkischen Schweiz ins Tal gestürzt. Ein Haus und mehrere Autos wurden beschädigt.

Im Bild: Tonnenschwere Felsbrocken und Teile der Burgmauer versperren die Durchgangsstraße in Neuhaus an der Pegnitz im Nürnberger Land.

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

2 / 7

Dort sind in der Nacht mehr als 300 Tonnen Geröll vom Burgberg der Burg Veldenstein hinabgestürzt. 

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

3 / 7

Ein Haus und mehrere Autos wurden durch das Geröll beschädigt.

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

4 / 7

Mehrere umliegende Häuser mussten evakuiert werden, die Bewohner fanden zunächst in einem Gerätehaus der Feuerwehr Zuflucht. Verletzt wurde aber niemand.

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

5 / 7

Die Ortsdurchfahrt ist bis auf weiteres gesperrt. Noch ist nicht klar, wann die Evakuierten wieder zurück in ihre Häuser können. Die Kriminalpolizei Schwabach nahm Ermittlungen wegen des Verdachts der Baugefährdung auf.

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

6 / 7

An der Burgmauer sei ein Gerüst errichtet worden - ob die Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem Steinschlag stünden, werde geprüft. Die Felsen könnten sich aber auch infolge des Dauerregens der vergangenen Tage gelöst haben, hieß es.

Felsabsturz Burg Veldenstein

Quelle: dpa

7 / 7

Geologen und Sachverständige wollen sich nun ein Bild von der Lage machen und klären, warum es zu dem Felsabbruch kam.

© Süddeutsche.de/dpa/wolf
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB