bedeckt München 22°

Brand bei Rosenheim:Zugverkehr nach Österreich und Italien eingestellt

  • Grund der Streckensperrung ist ein Brand in der Lagerhalle einer Druckerei. In dem Gebäude wurden unter anderem Farben aufbewahrt.
  • Die Feuerwehr konnte das Feuer am späten Mittwochabend unter Kontrolle bringen.
  • Eine Entwarnung für den Zugverkehr gibt es jedoch noch nicht.

Wegen eines Feuers in einer Lagerhalle in Oberbayern ist der Zugverkehr nach Österreich und Italien von Deutschland aus zunächst eingestellt worden. Betroffen war am Mittwochabend die Verbindung zwischen Rosenheim und Kufstein in Österreich, teilte eine Sprecherin der Bahn mit.

Züge aus Deutschland würden im Bahnhof Rosenheim warten, in der Gegenrichtung in Kufstein. Eine Umleitung gebe es nicht. Im Nahverkehr war die Privatbahn Meridian betroffen. Grund war ein Brand in der Halle einer Druckerei in Flintsbach am Inn (Landkreis Rosenheim): Dort brannten nach Angaben eines Polizeisprechers unter anderem Farben, die starken Rauch verursachten. Ein Mensch wurde durch eine Rauchgasvergiftung leicht verletzt.

Wie die Bundespolizei Bayern am späteren Abend twitterte, konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Bahntechniker kontrollierten demnach in der Nacht noch die Oberleitungen im Bahnstreckenabschnitt zwischen Oberaudorf und Flintsbach auf mögliche Schäden.

Anwohner waren gebeten worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Das lokale Magazin rosenheim24.de berichtet e, einige Anwohner hätten jedoch Tee an die zahlreichen Feuerwehrleute verteilt, die im Einsatz waren.