Brände - Schönau am Königssee:Autos durch Brände beschädigt: Brandstiftung vermutet

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Schönau am Königssee (dpa/lby) - Mehrere brennende Autos hat die Feuerwehr auf einem Großparkplatz in Schönau am Königssee gelöscht. Es handele es sich um Brandstiftung, teilte die Polizei mit. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Samstagmorgen standen demnach zwei Fahrzeuge in Vollbrand. Kurz danach brannten zwei weitere Autos auf dem Gelände in Oberbayern. Daneben geparkte Autos seien in Mitleidenschaft gezogen worden. Insgesamt wurden den Angaben zufolge sieben Fahrzeuge beschädigt. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 70.000 Euro. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen.

© dpa-infocom, dpa:220827-99-533791/2

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema