bedeckt München 19°

Bordellbetriebe:Augsburg dreht das Rotlicht ab

In Augsburg gibt es 14 Bordelle, rund 600 Prostituierte schaffen an.

(Foto: imago)

Keine andere deutsche Stadt hat so viele Prostituierte im Vergleich zur Bevölkerungszahl. Was die Lokalpolitik nun anstellt, um das Schmuddel-Image loszuwerden.

Augsburg ist eine Hochburg in Sachen Rotlicht. In keiner anderen deutschen Stadt sind im Verhältnis zur Einwohnerzahl so viele Prostituierte tätig wie dort. Das Schmuddelimage will die Stadt nun loswerden. Das Rathaus hat ein Konzept erarbeitet, das die Genehmigung neuer "sexbezogener Vergnügungsstätten", wie es in der Vorlage im schönsten Beamtendeutsch heißt, künftig praktisch unmöglich macht.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Island
Der Gletscher ist weg
Teaser image
Krebsforschung
Vertrauter Feind
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert" 
Teaser image
Soziales Verhalten
Nett geboren