bedeckt München

Bizarrer Diebstahl:Junge Postbotin versteckt 10.000 Briefe

Mit 150 Briefen in der Jacke: Wie die Polizei eine 21-Jährige Kleptomanin überführte.

Im Schlafzimmer einer 21 Jahre alten Postbotin hat die Polizei in Straubing 10.000 gestohlene Briefe gefunden.

Ermittler ertappten die Frau am Donnerstag beim Diebstahl weiterer Postsendungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Sie hat mittlerweile ein Geständnis abgelegt. Die junge Frau gab an, überlastet gewesen zu sein.

Die Post hatte bereits Mitte Oktober die Polizei alarmiert, weil eine Postbotin offenbar seit längerer Zeit Sendungen unterschlage. Beamte ertappten die Frau, als sie das Betriebsgelände verließ und 150 Briefe in ihre Jacke eingewickelt hatte.

Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung entdeckten Polizisten 13 Plastiksäcke und fünf Waschkörbe voller Briefe, Postkarten und Zeitschriften. Gegen die Frau wird wegen Diebstahls und Verletzung des Briefgeheimnisses ermittelt.