Venedig:Nürnberger Klangforscher auf der Biennale

Venedig: Michael Akstaller wird den deutschen Beitrag auf der Biennale in Venedig 2024 mitgestalten.

Michael Akstaller wird den deutschen Beitrag auf der Biennale in Venedig 2024 mitgestalten.

(Foto: Nick Ash)

Michael Akstaller hat an der Nürnberger Kunstakademie das Malen hinter sich gelassen. Als einer von sechs Künstlern, die für den Deutschen Pavillon der Biennale eingeladen wurden, wird er auf der Insel La Certosa seine Soundvision Wirklichkeit werden lassen.

Von Andreas Thamm

Der Wind weht ein bisschen ins Handy, aber die Verbindung ist stabil. Michael Akstaller, 32 Jahre alt, Soundkünstler, befindet sich bereits auf der Insel La Certosa in der Lagune von Venedig. Noch mehr als zwei Monate bis zum Beginn der Biennale. Gerade habe es ein "spontanes Produktionsmeeting" gegeben. Was Akstaller und seine Mitstreitenden hier bis April installieren, aufbauen, komponieren werden - verraten möchte er es noch nicht.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusGroße Gerhard-Richter-Schau in Nürnberg
:Teuer, am teuersten - Richter

Der Künstler bricht seit Jahren alle Auktionsrekorde. Doch Gerhard Richter ist nicht nur hoch gehandelt, er ist auch ungemein vielfältig in seiner Technik und den Sujets - wie man in der neuen Ausstellung in Nürnberg sehen kann.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: