Lautertal:Polizei hilft orientierungslosem Biber

Ein orientierungsloser Biber hat in Oberfranken kurzzeitig eine Kreisstraße blockiert. Beim Versuch das Tier einzufangen, flüchtete es in ein nahe gelegenes Gebüsch, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Mehrere Polizisten sowie Helfer des Natur- und Tierschutzvereins Coburg fingen das Tier demnach mit Hilfe einer Hundebox bei Lautertal (Landkreis Coburg) ein. Der Biber sei anschließend an einer geeigneten Stelle am Fluss Lauter freigelassen worden. Danach sei die Kreisstraße wieder für den Verkehr freigegeben worden, hieß es.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB