Bernhardswald:Gasexplosion in Wohnwagen

Bei einer Gasexplosion in einem Wohnwagen in Bernhardswald (Landkreis Regensburg) sind zwei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte der 58 Jahre alte Besitzer des Wohnwagens am Vorabend versucht, eine Gasflasche zu wechseln. Dabei entzündete sich ausströmendes Gas an einer brennenden Kerze. Es kam zu einer Explosion und einer Stichflamme. Der Besitzer und eine 55 Jahre alte Frau, die sich ebenfalls im Wohnwagen aufhielt, erlitten Brandverletzungen und Rauchvergiftungen. Obwohl der Wohnwagen komplett ausbrannte, entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von nur 500 Euro. Es habe sich um ein älteres Modell gehandelt.

© SZ vom 28.11.2019 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB