Becksteins KabinettGünthers Auswechselspieler

Der designierte Ministerpräsident Günther Beckstein schweigt, wenn es um sein künftiges Kabinett geht. Nicht einmal Selbstgespräche führe er. Macht nichts. Dann wird eben spekuliert, wen der Franke im Herbst an seinen Kabinettstisch rufen wird. Von Birgit Kruse

Es ist die Gretchenfrage dieses Sommers: Wer wird was in einem Kabinett Beckstein? Der designierte Ministerpräsident schweigt. "Ich führe keine Gespräche über mein Kabinett, nicht einmal Selbstgespräche", betont er. Schade. Dann bleibt nur noch eins: die wilde Spekulation.

(Foto: ddp)

8. August 2007, 16:102007-08-08 16:10:00 ©