Kurt Faltlhauser

Kurt Faltlhauser, Erwin Huber und Günther Beckstein, alle CSU, saßen als Finanz-, Wirtschafts- und Innenminister im Verwaltungsrat, dem Kontrollorgan der Landesbank, und billigten den Kauf der Hypo Alpe Adria. Und Faltlhauser war noch mehr: der Antreiber, der den Chefs der BayernLB einschärfte, jetzt mal "Gas zu geben", um erfolgreich nach Südosteuropa zu expandieren. Haben die drei CSU-Minister versagt?

Zwei Anwaltskanzleien prüfen für den Landtag, ob die Ex-Verwaltungsräte ihre Kontrollpflichten verletzt haben und - zumindest symbolisch - Schadenersatz zahlen sollen. Der Verwaltungsrat hatte die Übernahme der Hypo Alpe Adria nicht intensiv geprüft, war aber vom Bankvorstand auch nicht ordentlich über die Risiken informiert worden. Die Gutachten über die Verantwortung der Verwaltungsräte sollen in den nächsten Wochen vorliegen.

Der politische Schaden aber ist schon jetzt enorm: Wer glaubt noch an die Wirtschaftskompetenz der CSU?

Foto: ddp

21. Mai 2010, 19:032010-05-21 19:03:00 © (sueddeutsche.de)