Moderne Behandlungsmethoden:Im Operationssaal mit Delfinen schwimmen

Moderne Behandlungsmethoden: Mit Delfinen tauchen geht nicht nur im Ozean. Patienten in Münnerstadt können das auch erleben.

Mit Delfinen tauchen geht nicht nur im Ozean. Patienten in Münnerstadt können das auch erleben.

(Foto: Magic Horizons)

Im Thoraxzentrum in Münnerstadt werden Virtual-Reality-Brillen eingesetzt, um den Patienten die Angst zu nehmen. Die Motive sind unterschiedlich - und die Erkenntnisse überraschend.

Von Laurens Greschat

Mit Delfinen tauchen und durch grüne Wälder oder verschneite Berge wandern, obwohl man eigentlich auf dem OP-Tisch liegt. Was klingt, wie ein Science-Fiction-Film, ist im Thoraxzentrum in Münnerstadt Realität. In der unterfränkischen Klinik werden seit etwa drei Monaten täglich Virtual-Reality-Brillen eingesetzt. Rainer Haußmann, Chefarzt der Abteilung für Anästhesie, hofft, durch die Brillen den Genesungsprozess seiner Patienten zu beschleunigen und ihnen die Angst vor den Eingriffen zu nehmen. Aber kann das funktionieren?

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPsychische Krankheiten bei Jugendlichen
:Werd erst mal gesund, Kind

Magersucht, Angststörung, Depression: Psychische Krankheiten bei Jugendlichen nehmen zu. Und mit ihnen wird der Ruf lauter, Druck von den Kindern zu nehmen. In der psychosomatischen Klinik in Prien geht man einen anderen Weg.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: