Süddeutsche Zeitung

Bayern-Tipp:Die Frauen von Schloss Elmau

Tegernseer Gulbransson Museum widmet ihnen eine Matinee

Am Fuß des Wettersteingebirges liegt das vor hundert Jahren erbaute Schloss Elmau (Kreis Garmisch-Partenkirchen), das es ohne die Tatkraft einiger starker Frauen nicht gäbe. Elsa Gräfin von Waldersee, Marianne Müller und Irene Müller haben couragiert, kritisch und selbstbewusst Geschichte gemacht. Heute sind sie fast vergessen. Bei einer Matinee im Olaf Gulbransson Museum in Tegernsee (Im Kurgarten 5, Tel. 08022/33 38) stehen diese Frauen am Sonntag (11.30 Uhr) im Mittelpunkt. Die Historikerin Ulrike Leutheusser wird dabei das von ihr herausgegebene Buch "Frauen im Schatten von Schloss Elmau" (Allitera Verlag) vorstellen und tiefe Einblicke in die bewegte Vita der drei Protagonistinnen geben. Ulrike Leutheusser war 15 Jahre lang Leiterin des Programmbereichs Wissenschaft-Bildung-Geschichte im Bayerischen Fernsehen. Überdies läuft im Gulbransson Museum bis 11. Februar die Ausstellung "Paul Flora". Vom 25. Februar an ist die Schau "Eduard Thöny: Krieg und Frieden 1918" zu sehen (Di-So 10-17 Uhr).

Bestens informiert mit SZ Plus – 14 Tage kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.3849994
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ vom 02.02.2018 / hak
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.