Wirtschaftspolitik:Bayern muss wieder in Bewegung kommen

Lesezeit: 2 min

Unter anderem soll es nun einfachere Bauvorschriften geben. (Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa)

Weniger Vorschriften hier, schnellere Verfahren dort: Markus Söder verordnet Bayern ein „Modernisierungs- und Beschleunigungsprogramm“. Es wird auch höchste Zeit.

Kommentar von Maximilian Gerl

Es ist schon ein großes Bündel, das der Ministerpräsident per Regierungserklärung für die Wirtschaft geschnürt hat: weniger Vorschriften, schnellere Verfahren, mehr Digitalisierung. Lauter Dinge, bei denen viele Menschen in Bayern zunächst zustimmend nicken dürften – und von denen sie gleichzeitig sagen könnten: Haben wir solche Versprechen nicht schon mal gehört? Stimmt. Nur selten in dieser Vehemenz.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungGrößtes Trambahn-Projekt Deutschlands
:Vom Fall Erlangen kann man nur lernen

Kaum etwas hat die Metropolregion Nürnberg je so in Atem gehalten wie die Abstimmung zur Stadt-Umland-Bahn. Am Ende siegt das Gemeinwohl gegen Partikularinteressen. Einen großen Verlierer aber gibt es auch.

Kommentar von Olaf Przybilla

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: