Unterfranken:Zwei Jugendliche auf Moped liefern sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Unterfranken: Die Polizei nahm die Verfolgung der beiden Jugendlichen auf.

Die Polizei nahm die Verfolgung der beiden Jugendlichen auf.

(Foto: Carsten Rehder/dpa)

Die beiden 16- und 17-Jährigen fuhren ohne anzuhalten an einer Verkehrskontrolle vorbei, die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Diese hat schon wenig später ihr jähes Ende gefunden.

Ein 17-jähriger Mopedfahrer und sein Begleiter haben sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in Unterfranken geliefert. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, war der 17-Jährige mit teils abgeklebtem Kennzeichen an einer Verkehrskontrolle vorbeigefahren. Er ignorierte die Aufforderungen der Beamten, anzuhalten und floh mit überhöhter Geschwindigkeit.

Sein 16-jähriger Begleiter versuchte anschließend, mit einem Sprung vom Moped vor den Verfolgern zu flüchten, prallte allerdings gegen den Kofferraum eines geparkten Autos. Die Polizei stellte dort den Jugendlichen und fasste den Fahrer des Mopeds kurze Zeit später. Verletzt wurde bei dem Vorfall am Mittwoch niemand, der Sachschaden beim geparkten Auto wird auf etwa 4000 Euro geschätzt.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MeiBayernNL@2x

Newsletter abonnieren
:Mei Bayern-Newsletter

Alles Wichtige zur Landespolitik und Geschichten aus dem Freistaat - direkt in Ihrem Postfach. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema