bedeckt München

Hacker-Angriff:Online-Plattform Mebis lahmgelegt

Hacker haben am Montag die für den Fernunterricht in Bayern gedachte Online-Plattform Mebis lahmgelegt. Seit den frühen Morgenstunden seien die Server einer Attacke ausgesetzt, twitterten die Seitenbetreiber. Der Angriff soll in Form Hunderttausender automatisierter Seitenaufrufe erfolgt sein und konnte bis zum späten Nachmittag nicht gestoppt werden. Im Kultusministerium wollte ein Sprecher nicht ausschließen, dass die Probleme noch länger andauern werden. Man habe sich zusätzliche Hilfe von ausgewiesenen Software-Experten geholt.

Bei einer so genannten DDoS-Attacke ("Distributed denial of Service") übernimmt ein Hacker heimlich eine Masse von Computern und greift mit diesen konzertiert auf eine Webseite zu. Ist diese nicht für so viele Zugriffe ausgelegt und besitzt keine speziellen Schutzvorrichtungen, geht ihre Infrastruktur in die Knie. Der künstlich erzeugte Ansturm katapultiert die Seite aus dem Netz. Die eigentlichen Besitzer der für den Angriff missbrauchten Computer bekommen oft gar nichts davon mit. Im Ministerium schließt man wegen "Hunderttausender automatisierter Seitenzugriffe" und Nutzerprotokollen auf eine DDoS-Attacke. Im Netz hingegen glauben viele, dass Lehrer und Schüler Mebis lahmgelegt haben. Auch wenn die meisten der 6000 bayerischen Schulen seit Jahren Zugang zu Mebis haben, ist das Netzwerk nicht für einen solchen Massenzugriff ausgelegt.

Während der Schulschließungen wegen der Corona-Pandemie sollen die bayerischen Schüler in den kommenden Wochen von ihren Lehrern über Mebis Lernmaterial bekommen. Auch ein Archiv mit Prüfungsaufgaben, ein Informationsportal und rund 55 000 Medien können dort abgerufen werden. Bayern gehört zu den Ländern, die eine Online-Plattform haben. Die Kapazitäten sollen rasch ausgebaut werden.

Das Ministerium verwies auch auf das Schulfernsehen: Von Montag bis Freitag zwischen neun und zwölf Uhr sendet ARD-alpha ein Lernprogramm, weitere Angebote stehen in der Mediathek des Bayerischen Rundfunks unter der Rubrik "Schule daheim - Online lernen" zur Verfügung. Spezialprogramme bieten auch der WDR, SWR und der Kinderkanal an. Außerdem gibt es diverse Youtube-Kanäle bayerischer Lehrer, die passend zum Lehrplan Videos erstellt haben.

© SZ vom 17.03.2020 / angu, jab, dpa
Zur SZ-Startseite
Kommunalwahl in Bayern - Regensburg

Kommunalwahlen in Bayern
:SPD-Erfolge in München, Ingolstadt und Regensburg - die CSU gewinnt in Augsburg und Nürnberg

Die Ergebnisse der Stichwahlen liegen vor, gerade in den bayerischen Großstädten gibt es einige Überraschungen. Der Newsblog zur Kommunalwahl.

Lesen Sie mehr zum Thema