Söders Regierungserklärung:Viel Fleisch, wenig Gemüse

Söders Regierungserklärung: Ministerpräsident Markus Söder gab am Dienstag seine erste Regierungserklärung nach der Landtagswahl ab.

Ministerpräsident Markus Söder gab am Dienstag seine erste Regierungserklärung nach der Landtagswahl ab.

(Foto: Uwe Lein/dpa)

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder stellt das Regierungsprogramm der Koalition vor. Dabei richtet er sich stark nach dem Geschmack der Zeit - und erinnert an einen berühmten Vorgänger.

Kommentar von Sebastian Beck

Wollte man Ministerpräsident Markus Söders Regierungsprogramm für die nächsten fünf Jahre mit einer Speisekarte vergleichen, dann am ehesten mit der einer gutbürgerlichen Wirtschaft: Beim Altwirt dominieren Fleischgerichte wie Schweinsbraten und Schnitzel Wiener Art. Gemüse gibt es allenfalls als Sättigungsbeilage. Vegetarier können zwischen Maultaschen und Käsespatzen wählen, Veganer sollen sich schleichen. Mit Nouvelle Cuisine oder Mandelmilch hat Söder jedenfalls nicht viel am Hut.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusMeinungSpessart
:Störenfried Aiwanger

Die Debatte über ein Biosphärenreservat im Spessart verläuft bisher ruhig und sachlich. Einzig der Freie-Wähler-Chef torpediert sie.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: