Kernenergie:Habeck ist schuld an dem Durcheinander

Lesezeit: 2 min

Kernenergie: Auf dem Werksgelände des Kernkraftwerks befinden sich zwei bautechnisch völlig unterschiedliche Reaktoren. Seit März 2011 ist nur noch der Block 2 im Betrieb.

Auf dem Werksgelände des Kernkraftwerks befinden sich zwei bautechnisch völlig unterschiedliche Reaktoren. Seit März 2011 ist nur noch der Block 2 im Betrieb.

(Foto: IMAGO/Smith)

Zwischen Bayern und dem Bund ist ein grotesker Streit um ein defektes Ventil im Atomkraftwerk Isar 2 ausgebrochen. Das lenkt von den eigentlichen Sicherheitsproblemen beim Weiterbetrieb ab. Die Verantwortung für das Durcheinander trägt zum großen Teil der Bundeswirtschaftsminister.

Kommentar von Sebastian Beck

Wird das Kernkraftwerk Isar 2 im Winter noch für ein paar Monate am Netz bleiben oder nicht? Auch nach einem halben Jahr der Debatten und zwei Wochen nach Vorstellung des Stresstests durch Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ist die Frage immer noch offen. Dabei steht die Antwort klar in dem Gutachten, das er selbst in Auftrag gegeben hat: "Lastunterdeckungen in Deutschland können durch den Streckbetrieb der Kernkraftwerke im Szenario (++) weitestgehend vermieden werden."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Relaxing moments in a hammock; epression
Liebe und Partnerschaft
»Der nichtdepressive Partner zerbricht leicht an der Belastung«
Proteste im Iran: Demonstration gegen Kopftuchzwang
Proteste in Iran
"Unser größtes Problem ist die Gender-Apartheid"
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Haushaltshelfer
Leben und Wohnen
Die besten Haushaltshelfer
Loving couple sleeping together; kein sex
Beziehung
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB