bedeckt München 22°
vgwortpixel

Oberbayern:18-Jähriger stirbt nach Attacke in Karlskron

Anwohner hatten den Mann auf der Hauptstraße entdeckt, er blutete stark aus dem Bauch. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Ein 18-Jähriger ist mit schweren Verletzungen in Karlskron aufgefunden worden und später gestorben. Die Polizei geht davon aus, dass der junge Mann Opfer eines Gewaltdelikts wurde. Der genaue Tathergang sei noch unklar, teilte die Polizei am Freitag mit. Anwohner hatten den jungen Mann gegen 21 Uhr auf der Hauptstraße entdeckt und die Polizei verständigt. Der Verletzte habe besonders stark aus dem Bauch geblutet. In einem Grünstreifen in der Nähe konnte die mutmaßliche Tatwaffe, ein Küchenmesser, sichergestellt werden.

Einsatzkräfte reanimierten den 18-Jährigen vor Ort und brachten ihn später ins Krankenhaus, wo er an seinen Verletzungen starb. Was sich allerdings genau auf der Hauptstaße in dem oberbayerischen Ort im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen passierte, konnten die Beamten nicht sagen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht nun Zeugen.