Etterzhausen

Im Flussbad Etterzhausen steht die Naab fast ganz still. Die Äste der Bäume hängen am Ufer ins gemächlich dahinfließende Wasser. Ein Wald umgibt die große Liegewiese. Es gibt Umkleidekabinen und ein Volleyballfeld. Einen Kiosk aber sucht man vergebens. Dafür gibt es gleich in der Nähe eine Gaststätte. Von Regensburg braucht man etwa zwanzig Minuten mit dem Auto. Von Mai bis September kann von 8 bis 21 Uhr gebadet werden.

28. August 2019, 14:422019-08-28 14:42:14 © SZ vom 02.08.2017 / nell, kaa, henz, chro, /vewo/mmo