bedeckt München 23°

Corona-Krise:Sechs Monate, die das Land verändert haben

Corona in Bayern: Teststation in der ehemaligen Bayern-Kaserne in München

Im März werden in ganz Bayern spezielle Corona-Teststationen errichtet, so wie hier auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne in München.

(Foto: dpa)

Am 27. Januar wurde erstmals ein Mann in Bayern positiv auf das neue Coronavirus getestet. Damals ahnte niemand, was auf den Freistaat noch alles zukommen wird. Ein Rückblick.

Von Kassian Stroh

Digitale Umsetzung: Daniela Gorgs

© SZ vom 25.07.2020/kast

Coronavirus-Newsblog für Bayern
:Personen-Obergrenze für private Partys: Wie viele dürfen noch feiern?

Bayern schließt angesichts steigender Corona-Infektionen neue Auflagen nicht aus. Schon wieder gibt es Probleme bei den Tests an den Autobahnen. Alle Entwicklungen im Newsblog.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite