Weihnachten:Worauf sollte man beim Christbaumkauf achten?

Weihnachten: Ein etwa sechs Jahre alter, mit Christbaumkugeln geschmückter Baum, inmitten anderer gleichaltriger Bäume auf einer Plantage der Spennesbergers in Hebertshausen.

Ein etwa sechs Jahre alter, mit Christbaumkugeln geschmückter Baum, inmitten anderer gleichaltriger Bäume auf einer Plantage der Spennesbergers in Hebertshausen.

(Foto: Jan A. Staiger)

Es ist ohnehin schon eine Kunst für sich, einen passenden Weihnachtsbaum zu finden. Noch komplizierter wird es aber dann, wenn er möglichst nachhaltig produziert worden sein soll. Eine Handreichung.

Von Patrick Wehner

Es wäre eine böswillige Unterstellung, zu behaupten, dass den Menschen Klimaschutz gar nicht so wichtig sei. Jedes Jahr im Dezember holen sie sich sogar ein kleines Stück Wald nach Hause, direkt ins Wohnzimmer. Okay, ganz so zynisch sollte man angesichts der nahenden Weihnacht vielleicht auch nicht sein. Schließlich ist so ein Tannenbaum/Christbaum/Weihnachtsbaum in den wohl meisten Haushalten lange und gute Tradition. Es soll sogar vorkommen, dass Familien den Baum noch gemeinsam schmücken.

Zur SZ-Startseite

SZ Plus"Schon sehr außergewöhnlich"
:Wenn Wetterexperten staunen

Der Wintereinbruch hat Teile Bayerns lahmgelegt, an manchen Orten erreicht der Schnee Rekordhöhen. Wie geht es jetzt weiter? Das sagen Meteorologen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: