Bayern im Kulturkampf?:"Ich sehe eine ähnliche Entwicklung wie in den USA"

Bayern im Kulturkampf?: Bayerns SPD-Chef Florian von Brunn ruft zur "Ausge-Trumpt"-Demo auf.

Bayerns SPD-Chef Florian von Brunn ruft zur "Ausge-Trumpt"-Demo auf.

(Foto: Stefan Puchner/dpa)

SPD und Grüne rufen für den 1. Juli zu einer Anti-Populismus-Demo auf. Tragen sie damit womöglich selbst zur gesellschaftlichen Spaltung bei? Fragen an Bayerns SPD-Chef Florian von Brunn.

Interview von Andreas Glas

SPD und Grüne, Gewerkschaften und Verbände rufen zur Anti-Populismus-Demo "Ausge-Trumpt" am 1. Juli in München auf. Die Idee dazu hatte Bayern-SPD-Chef Florian von Brunn. Seine Partei findet, die Anti-Heizgesetz-Demo in Erding vor zwei Wochen habe gezeigt, dass die Demokratie "jeden Tag aufs Neue verteidigt werden" müsse. Im SZ-Interview spricht Brunn über Kulturkämpfe, über Markus Söder und Hubert Aiwanger und über das Risiko, dass die Gegendemo die Polarisierung im Landtagswahlkampf noch mehr schüren könnte.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusPopulismus
:Die Deppen da oben

Mit brachialen Parolen peitscht Hubert Aiwanger die "normalen Leute" auf. Ist er der neue bayerische Volksheld, der es den Eliten mal wieder so richtig gibt? Oder einer, der die Demokratie vergiftet?

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: