bedeckt München 23°
vgwortpixel

Dachau:Supersaft für Bayerns Bereitschaftspolizei

Bayerische Bereitschaftspolizei stellt Trink-Shakes für Einsätze

Powershake in passender Thermoskanne für Bayerns Bereitschaftspolizei.

(Foto: dpa)

Sternekoch Alexander Herrmann kreiert einen Fitnessdrink mit dem griffigen Namen "Power Panther Shake". Er soll "ungeahnte Kräfte" freisetzen - für mehr Sicherheit im Freistaat.

Wenn man die Best Ager so sieht, wie sie im Halbkreis um den Tisch stehen, wie sie in Schutzkleidung den Fitnessdrink kosten, bekommt man schnell den Eindruck, die Präsentation des Grauen Panther Shakes zu erleben. Upps, verlesen. Es geht hier um den neuen "Power Panther Shake", den neuen Supersaft für Bayerns Bereitschaftspolizei.

Der Shake ist das Ergebnis einer bundesweit einmaligen Kooperation zwischen der bayerischen Bereitschaftspolizei und dem Sternekoch Alexander Herrmann. Das Ziel sei eine gesündere Einsatzverpflegung "auf Sterne-Niveau", sagt zumindest Alexander Herrmann. Benannt ist der Shake nach dem Wappentier der Bereitschaftspolizei. Allerdings scheint der Panther auf dem Logo des neuen Getränkes wesentlich agiler zu sein, als jener auf dem Wappen: Er sitzt nicht, sondern springt. Muss am Shake liegen. Ersetzen soll das proteinhaltige Getränk die Wurst- oder Käsesemmel und, wenn man Staatsminister Joachim Herrmann glauben darf, setzt der Shake sogar "ungeahnte Kräfte" frei.

Von links: Alexander Herrmann erklärt Polizeipräsident Wolfgang Sommer und Innenminister Joachim Herrmann, was der Saft so alles kann.

(Foto: Toni Heigl)

Ursprünglich war die Idee von Polizeipräsident Wolfgang Sommer, dass der Sternekoch den Köchen der insgesamt zwölf Dienststellen in ganz Bayern nur ein paar Tipps für eine gesündere Ernährung geben soll. Alexander Herrmann ließ es sich jedoch nicht nehmen, gemeinsam mit den Küchenleitern in knapp zwei Jahren einen eigenen Shake zu kreieren, dessen Zusammensetzung so einfach, wie - zumindest wenn man den Machern Glauben schenken darf - revolutionär ist.

Er besteht aus Molkeeiweiß, Haferflocken, Leinsamen, frischem Obst und je nach Jahreszeit Milch oder Fruchtsaft. Vorgestellt werden am Mittwoch in Dachau unter anderem die Geschmacksrichtungen Erdbeere, Mango, aber auch Avocado-Kakao. Warum es solch eine Kooperation gebraucht hat? Laut Sommer verliert das Schäufele aus der Heimat des Innenministers immer mehr an Beliebtheit, gesunde, vegetarische Gerichte hingegen sind hoch im Kurs. Man habe diesen Trend erkannt. Serviert bekommen die Polizisten die Shakes deshalb auch in Edelstahltrinkbehältern - das ist nicht nur gesund, sondern auch nachhaltig. Aber damit nicht genug: Ein Alexander-Herrmann-Menü für die Beamten soll ebenso folgen wie ein gemeinsames Kochbuch.