Zum Tod von Barbara Stamm:Abschied von der Mutter Courage der CSU

Lesezeit: 6 min

CSU-Politikerin Barbara Stamm

Barbara Stamm (CSU), langjährige Präsidentin des Bayerischen Landtags, ist tot.

(Foto: Nicolas Armer/dpa)

Sie war Landtagspräsidentin, Fastnachtskönigin und das soziale Gewissen der CSU. Kaum jemand in der Partei war so nah an den Menschen wie Barbara Stamm. Auch deswegen machte sie eine politische Karriere, die ihr nicht vorherbestimmt war. Nun ist sie im Alter von 77 Jahren gestorben.

Von Katja Auer

Unter Leuten war Barbara Stamm am liebsten. Oft unter fremden, wie das so ist bei Politikern, aber Barbara Stamm war nicht lange fremd. Sie hockte sich dazu, nahm sich Zeit. Sie hörte zu, selbst wenn es längst pressierte. "Leut, bleibt's bei die Leut", das war ihr Leitspruch, und das sagte sie auch ihren Parteifreunden, wenn die vorbeieilten an den Menschen und deren Sorgen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zu den Protesten in China
Dieses Ereignis wird Geschichte schreiben
Wolf Biermann
"Das sind Dummheiten aus Klugscheißer-Motiven"
Smiling women stretching legs on railing; Dehnen
Gesundheit
"Der Schlüssel zu mehr Beweglichkeit ist der hintere Oberschenkel"
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
SZ-Magazin
Patti Smith im Interview
"Ich gehe mit den Verstorbenen, die ich liebe, durchs Leben"
Zur SZ-Startseite