bedeckt München 27°

Bagger gräbt Kabel an:Augsburg ohne Strom

Große Teile der Augsburger Innenstadt mussten am Mittwoch für etwa 30 Minuten ohne Strom auskommen. Zwischen Ulrichsplatz und Klinkertor fiel gegen 14 Uhr die Versorgung aus, womit auch der zentrale Bereich um den Rathausplatz betroffen war. Laut den Stadtwerken Augsburg hatte bei Bauarbeiten ein Bagger zwei Stromkabel im Erdreich beschädigt. Mitarbeiter der Stadtwerke rückten aus, um die Störung in den Griff zu bekommen. Nach etwa 20 Minuten wurden die Gebäude nach und nach wieder mit Strom versorgt.

© SZ vom 22.04.2021 / ffu
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema