Bad Wiessee:Golfplätze am Tegernsee einigen sich über Namen

Der "Tegernseer Golf-Club" in Bad Wiessee hat seine bevorzugte Lage am Tegernsee auch namensrechtlich behauptet und vor dem Landgericht München einen Vergleich mit dem Unternehmer Karl-Heinz Krutz geschlossen. Krutz' vor einigen Jahren gegründete Anlage, die zwölf Kilometer vom See entfernt bei Piesenkam in der Gemeinde Waakirchen liegt, darf demnach nicht mehr "Golfplatz Tegernsee", sondern allenfalls "Golfplatz Waakirchen Tegernsee" heißen. Damit könnten beide Seiten gut leben, sagte der Bad Wiesseer Klub-Manager Hanns-Peter Horstmann am Donnerstag.

© SZ vom 10.11.2017 / kpf
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB