bedeckt München

Bad Reichenhall:Dritte Spur für Grenzkontrolle

Am bayerisch-österreichischen Autobahnübergang Walserberg auf der A 8 bei Bad Reichenhall soll bis Ende Juli eine dritte Spur für die deutschen Grenzkontrollen gebaut werden. Ziel sind schnellere Kontrollen und damit weniger Rückstau auf Salzburger Seite. Zudem soll das Kontrollregime "sensibel" auf Staubildung reagieren. Dies haben Bayerns Verkehrsminister Hans Reichhart und sein Salzburger Kollege Stefan Schnöll nach eigenen Angaben vereinbart. Die dritte Spur ist schon länger geplant, doch zuletzt drohte eine Verzögerung bis in den Herbst. Schnöll hatte angekündigt, Ausfahrten für den Ausweichverkehr zu sperren und diesen durch den engen Berchtesgadener Talkessel nach Deutschland zu leiten. Darauf will er nach eigenen Worten nun verzichten, sofern die vereinbarten Maßnahmen greifen.

© SZ vom 26.06.2019 / kpf
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema