bedeckt München

Bad Aibling:Von Bahnübergang gerettet

Zwei junge Frauen haben einen hilflosen 81 Jahre alten Mann von einem Bahnübergang gerettet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte der Senior in Bad Aibling (Landkreis Rosenheim) am Montag mit seinem Rollator einen Bahnübergang bei offenen Schranken überqueren. Da der 81-Jährige aufgrund seines Alters nur langsam vorankam, senkten sich die Schranken noch bevor er den Übergang verlassen hatte - einer der Balken traf ihn am Kopf. Zwei Frauen im Alter von 31 und 32 Jahren bemerkten den Mann und trugen ihn vor Eintreffen des Zuges von den Gleisen. Der Mann wurde nur leicht verletzt. Das "couragierte Verhalten der beiden Frauen" habe Schlimmeres verhindert, lobte die Polizei.

© SZ vom 21.10.2020 / dpa
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema