Betrugswelle in Augsburg:Gauner prellen Senioren um hohe Summen

Betrüger haben in Augsburg von Senioren mehrere Hunderttausend Euro erbeutet. Das Stadtgebiet sei am Mittwoch von einer Welle betrügerischer Anrufe überschwemmt worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Stadtteil Göggingen gaukelten Betrüger einem 84-Jährigen am Telefon vor, sein Schwiegersohn habe einen Unfall verursacht und müsse nun 50 000 Euro Kaution hinterlegen, um freizukommen. Der Senior übergab nach einem längeren Telefonat mit dem Betrüger die geforderte Kaution in bar im Hauseingangsbereich an einen unbekannten Mann. Mit einer ähnlichen Masche brachten Anrufer eine 80-Jährige dazu, Schmuck und andere Gegenstände im Wert von rund 150 000 Euro an falsche Polizeibeamte zu übergeben. Eine fünfstellige Summe verlor auch eine 74-Jährige an die Gauner.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema