Kulturpolitik:"Kultur ist der Puls einer Stadt"

Lesezeit: 7 min

Jürgen Enninger im Kreativquartier in München, 2017

Jürgen Enninger, ehemals Leiter der Kompetenzteams Kultur- und Kreativwirtschaft in München, tritt nun sein neues Amt in Augsburg an.

(Foto: Florian Peljak)

Jürgen Enninger ist der neue Kultur- und Sportreferent in Augsburg. Was er tun will, um Kreativen in der Corona-Krise zu helfen und wie er Räume für die Kunst sichern will.

Interview von Michael Zirnstein

Sechs Jahre leitete Jürgen Enninger das neue Münchner Kompetenzteam für Kultur- und Kreativwirtschaft. Dabei half er mit seinem Team, Künstlern zu wirtschaften und Unternehmern kulturnaher zu arbeiten. Als Kreativhauptstadt steht München nun hinter Paris auf Platz zwei in Europa. Jetzt zieht der 52-Jährige weiter zu neuen Herausforderungen: Am heutigen Donnerstag tritt er sein Amt als Kultur- und Sportreferent der Stadt Augsburg an. Dabei fließt vieles aus der Vita des leidenschaftlichen Netzwerkers zusammen: die Studien zum Kulturwirt und Religionspädagogen, seine Arbeit bei der Bayerischen Staatsoper und dem Musikverlag Enja sowie zahlreiche Spitzenpositionen in Verbänden der Kulturwirtschaft.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
YALOM S CURE, (aka IRVIN YALOM, LA THERAPIE DU BONHEUR), Irvin Yalom, 2014. First Run Features / courtesy Everett Collec
Irvin D. Yalom
"Die Frage ist, ob es glückliche Menschen gibt"
Planetare Grenzen
Wann ist Weltuntergang?
Feminismus
Gute Feministin, schlechte Feministin
Mandy Mangler
Intimgesundheit
"Nennt eure Vulva so oft wie möglich beim Namen"
Timothy Snyder
"Postkoloniale Staaten gewinnen immer"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB